Drucken

10.4. Hochsee-Schiffsverkehr


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
Artikel-Nr.: 03.02.025

1918 (26.04.) BRASILIEN - LUZERN. Brief frankiert mit 200-Reis für die Erste Gewichtsstufe bis 15-Gramm. In der Schweiz wurde ein Übergewicht festgestellt (mit 29-gr. vermerkt). NACHPORTO 50-Rappen (ZU 37), Stempel LUZERN/BRIEFTRÄGER. Berechnung der Nachportofrankatur: Zweite Gewichtsstufe noch keine Reduktion da 15-Gramm Stufen, die fehlenden 200-Reis = 25-Centimes (= Rappen) mal zwei = 50-Rappen. Taxäquivalent: 25-Centimen = 200-Reis. Spezialität: rückseitig Präge-Absenderstempel "THE ROYAL MAIL STEAM PACKET COMPA."

 

CHF 50.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: Brasilien.003

1940 (13.05.) San Paulo, Brasilien, R-Brief Per Conte Grande in die Schweiz. AS: Zürich, 13.05.1940.

CHF 10.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 41.080

Absender: Panzerschiff Deutschland, Amtskasse
Einsatz: 13. Spanienverband (24.07.1936 - 31.08.1936)
Tagesstempel: DEUTSCHE KRIEGSMARINE-SCHIFFSPOST, UB e, Nr. 5, 18.08.1936
Porto: FREI DURCH ABLÖSUNG REICH
Empfänger: Kiel
(Rückseite keine Vermerke)

Zu Beginn des Spanischen Bürgerkrieges schickte das Deutsche Reich "zur Wahrung seiner Interesse" Kriegsschiffe in spanische Gewässer, bevor am 20. April 1937 in London von 27 Nationen der Vertrag zur internationalen Überwachung unterzeichnet wurde. England, Frankreich, Italien und Deutschland wurden bestimmte Sektoren zugewiesen.

CHF 250.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 41.081

Absender: Befehlshaber der Spanienstreitkräfte Einsatz: 11. Spanienverband (05.10.1937 - 11.02.1938)
Tagesstempel: DEUTSCHE KRIEGSMARINE-SCHIFFSPOST, UB e, Nr. 5
Porto: FREI DURCH ABLÖSUNG REICH Empfänger:
Das Kommando der Marinestation der Nordsee, Wilhelmshaven
(Rückseite keine Vermerke)

CHF 380.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 41.082

Absender: Befehlshaber der Aufklärungs-Streitkräfte (Kreuzer Nürnberg)
Einsatz: 9. Spanienverband (23.06.1937 - 03.08.1937)
Tagesstempel: DEUTSCHE-KRIEGSMARINE-SCHIFFSPOST, Nr. 33
Porto: FREI DURCH ABLÖSUNG REICH
Empfänger: An das Flottenkommando in Kiel

CHF 100.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 31.009

1939 (09.10.) Stuttgart-Degerloch, 40 Rpf. Lupo an Flugzeugführer der MS Ostmark in Las Palmas, Kanarische Inseln. Luftpost Roma - Siviglia mit Ala Littoria und Sevilla - Las Palmas mit Iberia. Zensur in Las Palmas. Ankunftstempel: 20.10.1939. Das Motorschiff "Ostmark" befand sich kurz vor Kriegsausbruch in Boloma in Portugisisch-Guinea und entzog sich dem alliierten Zugriff durch Fahrt zum spanischen Las Palmas, wo es am 06.09.1939 eintraf und zunächst dort verblieb, bis die Weiterreise angeordnet wurde. Anfang September 1940 fuhr das Schiff ab, brach zu der jetzt deutsch besetzten Atlantikküste durch und erreichte am 19.09.1940 die Gironde-Mündung. Bereits am23.09.1940 kam die Anordnung, im Geleit der beiden M-Boote "M16" und "M 6" nach Brest auszulaufen. Am 24.09.1940 wurde die Ostmark aus diesem Geleit heraus duch einen Torpedotreffer des britschen U-Booters "Tuna" versenkt. 

CHF 120.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 41.085

1938 (03.10.) Feldpost Marineschiffspost Spanischer Bürgerkrieg 13. Spanienverband Panzerschiff Deutschland.

Absender: Panzerschiff Deutschland Einsatz: 13. Spanienverband (02.08.1938 - 15.08.1938 und 21.09.1938 - 20.10.1938)
Tagesstempel: DEUTSCHE KRIEGSMARINE-SCHIFFSPOST, UB e, Nr. 5, 05.10.1938 Porto: FREI DURCH ABLÖSUNG REICH
Empfänger: Marine-Intentantur Wilhelmshaven
(Rückseite keine Vermerke)

Zu Beginn des Spanischen Bürgerkrieges schickte das Deutsche Reich "zur Wahrung seiner Interesse" Kriegsschiffe in spanische Gewässer, bevor am 20. April 1937 in London von 27 Nationen der Vertrag zur internationalen Überwachung unterzeichnet wurde. England, Frankreich, Italien und Deutschland wurden bestimmte Sektoren zugewiesen. 1938 (03.10.) Feldpost Marineschiffspost Spanischer Bürgerkrieg 13. Spanienverband Panzerschiff Deutschland

CHF 80.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 41.087

1938 (06.05.) Feldpost Marineschiffspost Spanischer Bürgerkrieg 12. Spanienverband 'August Schulze'.

Absender: Kommando d. 'August Schultze'
Einsatz: 12. Spanienverband (20.03.1938 - 26.06.1938)
Tagesstempel: DEUTSCHE KRIEGSMARINE-SCHIFFSPOST, UB c, Nr. 3 (Tiger)
Porto: FREI DURCH ABLÖSUNG REICH
Empfänger: Die Marinestation der Nordsee, Wilhelmshaven, Abt. Soldantenbücherei

CHF 160.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 10.04.001

1939 (30.05.) Norddeutscher Lloyd Bremen, Urlaubfahren zur See, NS KdF, Programm. Rücktransport der Legion Condor mit Dampfer "Der Deutsche". Interessant mit Tages-Programm und Speisefolge.

CHF 25.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 10.04.002

1939 (27.05.) Norddeutscher Lloyd Bremen, Urlaubfahren zur See, NS KdF, Programm. Rücktransport der

CHF 15.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 10.04.004

1929 (16.02.) Deutsche Seepost, Asiatische Hauptline, Machinenstempel: Singapure, 16.02.1929. Bildpostkarte: Norddeutscher Lloyd Bremen, Doppelschraubendampfer "Trier".  Karte geht in die Schweiz.

CHF 20.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 31.020

1937 (21.07.) DEUTSCHE SCHIFFSPOST, MS Monte Olivia, KdF-Fahrt Norwegen. Ansichskarte: Norwegen, Sundalgletscher im Maurangerfjord.

CHF 25.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: USA.004

1894 (30.11.) New York, USA, Brief nach Oldenburg, Deutschland. Befördert mit SS Lucania! Privater Datum-Absendestempel: Muller Schall & Co. New York! AS: Oldenburg, 09.12.1894. (kleines Loch im Brief)

CHF 10.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: FPM.016

1935 (21.10.) Zürich Fraumünsterpost, 170 Rp. (ZU-Nr.F8 2x, F10, F16) nach Sydney, Australien. Ankunftsstempel: Sydney, 10.10.1935. Brief geht an ein Passagier der SS Bendigo. 

CHF 140.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 10.04.003

1939 (31.05.) Norddeutscher Lloyd Bremen, Urlaubfahren zur See, NS KdF, Programm. Rücktransport der Legion Condor mit Dampfer "Der Deutsche". Interessant mit Tages-Programm und Speisefolge.

CHF 25.00 *

Auf Lager

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand