Drucken

15. Zensur


Anzeige pro Seite
Sortieren nach
31 - 60 von 151 Ergebnissen
Artikel-Nr.: 41.077

Absender: Fp.Nr.41778 B = 7.Battr.Art.Rgt.297
Einsatz: 297.Inf.Div., Kroatien, Brod
Feldpostnormstempel, Ub h, 18.03.1945, Kenn-Nr.308 = Feldpostamt 297 in Jugoslawien, Urosevac, Celje
60 Rpf. Freimachung für Geldanweisung über R.M. 170.--
Nach dem Krieg konnte in Österreich nach vorliegen eines Staatsbürgennachweises das Geld ausgezahlt werden. Die Auszahlung erfolgte am 27.12.1946 in Reidling!!!

CHF 120.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15..02.021

1944 (20.05.) Bad Godesberg, Deutschland, 5 Rpf. Drucksache an Dr. med. L. Bossart in St. Gallen. Dekorative Werbekarte für Tonisches Nervinum-Sedativum, Vitanerton. Spezialprüfung für Drucksachen bei der ABP München!

CHF 50.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 14.1.031

1943 (02.07.) Müchenstein, 100 Rp. (2 x 50 Rp. Firmenfreistempel, Nr. 508, Elektra Birseck) eingeschriebener Geschäftsbrief bis 700 Gramm. Portoberechnung: 5 Rp. je 50 Gramm Drucksachengebühr 14 x = 700 Gramm + 30 Rp. Einschreibegebühr = 100 Rp. Zensur durch die Auslandbriefprüfstelle München. Kleber: Zollamtlich geöffnet, Zollamt Mühlhausen Elsass. Beleg im Grenzrayon! Aber keine Verbilligung da Drucksache.

 

CHF 60.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: AG.2.1.8.001

1963 (18.03.) UAR (Vereinigte Arabische Emirate) 30 Rp. (ZU-Nr. 191 A)  Antwort-Ganzsache mit UAR Zusatzfranktur nach Lausanne. Zensurvermerk.

 

CHF 30.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.002

Stummer Kreuzstempel, der deutschen Feldpost in Paris für Post über die Handelskammer Paris in die Schweiz! Absender: Manufacture d'Horlogerie, in Morteau (Doubs) an die Firma Schild in Granges, Schweiz. Zensur durch die deutsche Auslandbriefprüfstelle Lyon! Genaue Informationen finden Sie im post & geschichte Magazin Nr. 3.

CHF 50.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.04.004

1940 (28.11.) New York, Inwood Sta., 30 Cent Luftpostbrief nach Güstrow, Mecklenburg, Deutsches Reich. Der Brief wurde durch die ABP Frankfurt am Main zensiert und mit dem grünen Aufkleber 'Der Zollstelle vorzuführen' (Landsmann EZZ.2.1) versehen.

CHF 40.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.04.003

1942 (06.01.) Deutsche Dienstpost Ostland, Riga, 30 Rpf. R-Brief nach Hannover, Deutsches Reich. Der Brief wurde durch die ABP Königsberg zensiert und mit dem grünen Aufkleber 'Der Zollstelle vorführen' (Landsmann AZZ1.1) versehen. Ankunftstempel: Hannover 1, 10.1.1942.

CHF 50.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 31.010

1915 (01.12.) Stuttgart Nr. 8, Ganzsache, Aus militärischen Gründen verzögert nach Mannesbach am Bodensee. 

CHF 30.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.008

1944 (31.08.) Stockholm 2, Schweden, 50 Öre R-Brief nach Herisau, Appenzell. Schwedische Devisenkontrolle und diverse Siegel. Ankunftsstempel: Herisau 2, Bahnhof, 11.09.1944. Durchlaufzensur der ABP Berlin. 

CHF 45.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 14.01.032

19445 (12.01.) Luterbach, Solothurn, 50 Rp. Firmenfreistempel auf Brief nach Falun, Schweden. Portoberechnung: 30 Rp. Auslandbrieftaxe bis 20 Gramm + 20 Rp. Luftpostzuschlag = 50 Rp. Zensur durch die Auslandsbriefprüfstelle Berlin.

CHF 20.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 08.04.017

Losone, TI, Internamento militare Swizzera, Franco di porto. Brief an das Rote Kreuz in Genf. Zensur durch Schweizer Behörden (301).

CHF 20.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.04.007

1936 (25.10.) Ragaz S.B.B., 30 Rp. Auslandsbrief nach Frankfurt a. M. mit Devisenkontrolle in Frankfurt am Main. 

CHF 30.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 14.01.039

1953 (05.06.) GENÈVE 3/RIVE, SOCOLAINE Firmenfrei-Stempel Motiv "SCHAF/WOLLE", Vordruckbrief "SOCIETE COMMERCIALE DE LAINES", 10-Rappen Drucksache nach Wien, adresseitig Zensur-Stempel aus der russischen Zone.

CHF 30.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 12.02.011

1919 (05.05.) ZÜRICH 3/BAHNHOF, Vordruckumschlag "SCHWEIZERISCHES ROTES KREUZ" ehemals Zentral Depot Zürich - Zunfthaus zur Meise. 25-Rappen Frankatur nach den USA (New York), zensiert durch franz. Militär (Nr. 202) in LYON, in den USA unzustellbar, retour nach Zürich und umgeleitet nach LES PLANS S.B., div Transit-, Retour- und Ankunftsstempel.

 

CHF 50.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 02.08.040

1940 (10.07.) Singen, Deutschland, 6 Rpf. Postkarte im Grenzrayon (RL) nach Schleitheim, Schaffhausen. Zensur durch die ABP Frankfurt am Main. Hinweisstempel: Zurück / Unzulässig gemäss Verordnung über Nachrichtenverkehr vom 2.4.1940 + grosser Kastenstempel: zurück und 6 verschiedene Gründe zum ankreuzen. Beanstandungsgrund: Absenderangabe unvollständig. Grenzryonkarten mit Zurückvermerk der Zensur sind sehr selten!

CHF 250.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.003

1940 (07.09.) Shanghai, China, Postkarte nach Berlin, Deutschland, Zensur der ABP Berlin! Schöne Ansichtskarte!

CHF 60.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.04.006

1938 (20.10.) Gera, 25 Rpf. Auslandsbrief nach Triesenberg, Fürstentum Liechtenstein, mit Devisenkontrolle in Gera!

CHF 50.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: T7.001

1940 (10.10.) Zürich 1, 150 Rp. Einzelfrankatur nach Toronto, Kanada. Leitvermerke: per Bahn bis Lissabon und mit Luftpost bis New York. Zensur in Kanada. Portoberechung: 30 Rp. Auslandbrieftaxe + 2 x 60 Rp. Luftpostgebühr = 150 Rp. Seltene Einzelfranktaurt. Bedarfsspuren. 

CHF 80.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.005

1944 (01.12.) Warschau, Polen, R-Brief an das Rote Kreuz in Genf. Leitung über Äypten! Ägyptische Zensur. Ankunftsstempel: Geneve 1, 02.06.1945!

CHF 80.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.014

1940 (15.10.) Reutlingen, Deutsches Reich, 15 Rpf. Auslandpostkarte nach Zürich. Von der ABP Frankfurt am Main zurückgewiesen. Grosser Kastenstempel: Zurück und 5 Begründungen. Ansichtspostkarten verboten X.

CHF 50.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 124

Post & Geschichte Magazin Nr. 23, Mai 2021

Sondernummer: Faszination Schweizer Postgeschichte  während des w. Weltkrieges 1939 - 1945

Inhalt:
1. Definition des Gebietes des Deutschen Reiches
2. Taxen und Gebühren
3. Vorschriften bei der Postaufgabe
3.1. Einlieferung der Sendungen am Postschalter
3.2. Versand von Ansichtskarten verboten
3.3. Einführung von Postleitzahlen
4. Frühphase der Postkontrolle bis Ende 1939
5. Leitung über die ABP Frankfurt am Main, 10.11.39 - 31.3.43 6. Leitung über die ABP München, 1.4.43 bis Kriegsende
7. Arbeitsweise der Prüfstellen
8. Zusammenbruch, Einstellung des Postverkehrs
9. Spezielle Versandformen
9.1. Spezialprüfung durch die ABP Berlin
9.2. Direktprüfung durch nicht zuständige Prüfstellen
9.3. Versand mit Luftpost
10. Post von speziellen Teilnehmern am Postverkehr
10.1. Post der jüdischen Bevölkerung
10.2. Kriegsgefangenenpost
10.3. Post der Zwangsarbeiter
10.4. Post an Internierte in der Schweiz
10.5. Postverkehr mit der Schweizer Feldpost

 

CHF 18.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.026

1943 (06.08.) Stockholm, Schweden, 70 Öre R-Brief nach Appenzell, Schweiz. Schwedische Devisenkontrolle mit diversen Siegel auf der Rückseite. Zensur durch die ABP Berlin. Ankunftsstempel: Appenzell, 13.08.1943.

CHF 50.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.016

1940 (20.08.) Bad Kreuznach, Deutschland 65 Rpf. Luftpostbrief nach New York, USA. Der Brief wurde von der ABP Frankfurt am Main zurück gewiesen, weil der Absender fehlte. Zur Ermittlung des Absenders wurde der Brief amtlich von der Reichspostdirektion Koblenz geöffnet. Kastenstempel: "Zurück / Unzulässig gemäss Verordnung über Nachrichtenverkehr vom 2.4.1939 .." und roter Kastenstempel: "Zurück - + vier Begründungen zum Ankreuzen". Schöner Beleg.

CHF 140.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 02.08.039

1944 (28.09.) Stachel, Thurgau, 10 Rp. Postkarte im Grenzrayon (RL) nach Konstanz, Deutschland, Zensur durch die ABP München. Marke leicht fleckig. 

CHF 40.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 41.075

Absender: Deutsch-französische Buchhandlung Paris über Luftgaupostamt Paris
Empfänger: Lorentz, Antiquariat, Leipzig
Durchlaufzensur von der Auslandbriefprüfstelle Paris (a.x.)
Feldpostnormhandstempel, UB d, 20.12.1943
Porto: 12 Rpf. für Inlandbrief bis 20 Gramm

CHF 15.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.012

1944 (18.03.) Base Post Office Ottawa Canada, Internment Camp 30, nach Chemnitz, Grossdeutschland. Kandadische Zensur und Stempel Lb der Leitstelle Berlin. Interessant!

CHF 40.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.009

1943 (02.11.) Budapest, Drucksache nach Wien. Zensur der Geheimen Staatspolizei!!

CHF 60.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 03.02.024

1917 (15.03.) ITALIEN (Siracuse Villa S.Giovanni) - ZÜRICH, 25-Centesimi Brief beanstandet da Zweite Gewichtsstufe, mit T-Stempel vermerkt (oben links blau "2"). NACHPORTO 50-Rappen (ZU 37), Stempel ZÜRICH 2/FIL. SEIDENGASSE. Brief in Italien zensiert. Nachportoberechnung: Für die zweite Gewichtsstufe 25-Rappen mal zwei = 50-Rappen.

 

CHF 20.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 02.08.041

1942 (18.06.) Lörrach, Deutschland, 6 Rpf. Postkarte im Grenzrayon (RL) nach Basel. Zensur durch die ABP Frankfurt am Main. 

CHF 40.00 *

Auf Lager

Artikel-Nr.: 15.02.022

1942 (02.11.) Melbourne, Australien, Brief vom Australien Red Cross an einen australischen POW. Mit Vermittlung durch das Rote Kreuz in Genf. Leitweg: mit Clipper via USA, UK! Australische Zensur! (Öffnungsmängel)

CHF 60.00 *

Auf Lager

* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
31 - 60 von 151 Ergebnissen